Wie ist die Bürgerstiftung organisiert?


Die Errichtung einer Stiftung hat der Gesetzgeber im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt.

 

Die Einhaltung der gesetzlichen „Spielregeln“ ist die Voraussetzung für:

 

  • das Stiftungsgeschäft mit dem notwendigen Mindeststiftungsvermögen in Höhe von 50.000 Euro,
  • die Stiftungssatzung mit den Stiftungsorganen Stifterforum, Stiftungsrat und Vorstand,
  • das Anerkennungsverfahren bei der Bezirksregierung Köln mit der Überstellung der Urkunde zur Errichtung der Bürgerstiftung Stolberg,
  • den Erhalt des Freistellungsbescheides durch das zuständige Finanzamt, um entsprechende steuerabzugsfähige Zuwendungsbestätigungen für Zustiftungen und Spenden auszustellen,
  • die Erlangung des Gütesiegels für Bürgerstiftungen des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.

 

(Das Gütesiegel wurde zwischenzeitlich mehrfach verliehen.)

 

Transparenz durch eine regelmäßige Berichterstattung für Stifter, Spender und die Bürgerinnen und Bürger ist unser oberstes Gebot.

 

Vorstand:

Andreas Clemens, Sabine Houben, Hans-Josef Siebertz (Vorsitzender), Dirk Stock, Dieter Wolf

 

Stiftungsrat:

Dr. Ulrich Bous (stellv. Vorsitzender), Willi Engels, Helmut Frink, Dr. Tim Grüttemeier, Wolfgang Hennig (Vorsitzender), Oliver Kampen, Paul Kirch, Uwe Löhr, Hildegard Nießen

 

Anschrift: Am Halsbrech 1, 52222 Stolberg

 

Telefon: 0049 (0) 175 6341 789 oder 02402-26598

 

eMail: info(at)buergerstiftung-stolberg.de

 

Kontoverbindungen:

• Sparkasse Aachen: IBAN: DE51 3905 0000 1070 1596 35 / BIC: AACSDE33

• Deutsche Bank AG: IBAN: DE10 3907 0024 0364 0570 00 / BIC: DEUTDEDB393

• VR Bank Würselen: IBAN: DE40 3916 2980 7320 0600 14 /

           BIC: GENODED1WUR



Downloadlinks


Download
Stiftererklärung
Stiftererklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 77.1 KB
Download
Stiftungssatzung
Original Stiftungssatzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 825.5 KB
Download
Stiftungsurkunde
Original Urkunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 244.8 KB